Kunst und Kaffee: Heinz Mutterlose und Charlotte Keller: Kunstverein Worpswede e.V. – Kaffee-Blog

Ein Auszug von dem Künstler Heinz Mutterlose:

Der Leipziger Künstler Heinz Mutterlose (1927 – 1995) fand den Ausgangspunkt seiner Malerei meist in der ihn umgebenden lebendigen Natur. In impressionistischer Manier sind Blumen, Pflanzen und ihre Früchte sein bevorzugtes Sujet. Doch auch im sprühenden Farbenreichtum seiner Werke, in einer Bewegungsfülle, die fast als organisch zu bezeichnen ist und schließlich in einer unnachahmlichen Spontaneität spiegelt sich die Natur. In immer wieder neuen Nuancen verbinden sich die Liebe des Künstlers zum Detail mit seiner berührenden Empfindsamkeit.

via Heinz Mutterlose und Charlotte Keller: Kunstverein Worpswede e.V..